Tai Chi Chuan

Beim Tai Chi geht es darum, durch sanfte Bewegungen aus unserer Mitte heraus immer entspannter zu werden, damit unsere Lebensenergie (Chi) immer besser fliessen kann.

Tai Chi kann uns helfen in unsere Mitte zu kommen, uns zu erden und Ruhe in uns zu finden. Durch die sanften Bewegungen werden Gelenke schonend bewegt. Deshalb eignet sich Tai Chi für jedes Alter. Durch das konzentrierte Erlernen der Abfolgen, werden unsere Gedanken auf die Bewegungen gerichtet. Dies kann uns helfen weniger in negativen Gedankenspiralen zu verweilen.

Ganz besonders bei Depressionen und Erschöpfungszuständen kann dieser positive Nebeneffekt sehr hilfreich sein. Aber auch um nach einem hektischen Tag den Kopf wieder frei zu bekommen. Tai Chi kann man durchaus als Meditation in Bewegung bezeichnen. Durch das Lernen in der Gruppe und die synchrone Ausführung, ergibt sich auch eine besondere Gruppendynamik und ein Gefühl des Verbundenseins.


«Beim T’ai Chi Ch’uan soll nicht die geringste Kraft angewendet werden…. Oder zweifelt ihr etwa auf diesem Weg Kraft zu entwickeln?»
– Yang Ch’eng Fu